Vorsorge

Uns ist es lieber, die Menschen werden erst gar nicht krank. Dazu gehört aber eine gute und regelmäßige Gesundheitsvorsorge. Diesbezüglich suchen Sie bitte den Arzt Ihres Vertrauens auf und lassen Sie sich beraten.

Speziell für den älteren Menschen spielt dieses aus medizinischer Sicht eine sehr große Rolle, denn die Funktionstüchtigkeit des menschlichen Organismus lässt mit dem Alter zunehmend nach, ohne das es sich um einen Krankheitsprozess handelt.

Aber durch regelmäßige körperliche Aktivität kann das Nachlassen gesunder "Fitness" verhindert werden, denn Sport trainiert nicht nur die Muskulatur, sondern überdies hinaus auch das Herz-Kreislauf- und das Nervensystem.

Es muss sich ja nicht immer gleich ein Sportabzeichen sein, das jedes Jahr abgelegt wird. Durch viele kleinere Maßnahmen kann schon sehr viel für das gesunde Altern getan werden. In welchem Umfang dies durch Sie wahrgenommen werden kann, erläutert Ihnen Ihr Arzt nach einer entsprechenden Untersuchung sicher gern.

Medizinische Trainingstherapie (MTT)

MTT (Medizinische Trainingstherapie) ist eine aktive Form der Behandlung: Muskel- und Kreislauftraining mit Geräten unter Aufsicht und Anleitung geschulter Therapeuten.

Mit Hilfe von speziellen Geräten und Zugapparaten werden speziell für jeden Patienten ausgearbeitete Übungen durchgeführt. Sie haben die Stärkung der Muskulatur zum Ziel und werden sowohl als vorbeugende Maßnahme angewendet als auch im Rahmen der Rehabilitation.

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die Schmerzlinderung, die durch eine gekräftigte Muskulatur erzielt wird.

Weitere Informationen finden Sie hier.

St. Marienhospital Vechta

Marienstraße 6-8
49377 Vechta

Fon (0 44 41) 99 -27 02
Fax (0 44 41) 99 -27 05